W Y S I W Y C S

Wandinstallation

Holz, Farbe, Schrauben, ca. 3m x 10m

'What you see is what you can say''

W Y S I W Y C S ist eine Abwandlung des Akronyms W Y S I W Y G ('What you see is what you get'), welches beschreibt wenn der Computerbildschirm gleich dem gedruckten Bild davon ist, welches aber genauso von Individuen z. B. In Songtexten benutzt wird, um sich selbst zu beschreiben. What you see is what you can say wird benutzt wenn es um die Bedienphilosophie bei Benutzungsfreundlichkeit von Sprachinteraktion geht.

Hier fragt es in seiner abstrakten Zeichensprache nach dem was wir sehen und was wir darüber sagen. Diese reduzierte und in eine Wandinstallation umgewandelte Zeichensprache entspringt der Frage nach einer internationalen Verständigung und hat ihren Ursprung in dem internationalen Winker Alphabet, welches sich wiederum auf das internationale Morsealphabet bezieht.
Über weite Distanzen, auf See und als kaum abhörbare Kommunikation im Kriegsfall findet das Winker Alphabet seinen Einsatz. Zwischen den einzelnen Buchstaben befindet sich das Zeichen für Break, das dem Stopp beim Telegramm schreiben gleich kommt. So sind die einzelnen Buchstabenzeichen getrennt von einander.